Vereinsverwaltung

 Wir haben das Werkzeug
G e s c h ä f t s l ö s u n g - Vereinsverwaltung
Produktinfo
Vereinsverwaltung mit umfangreichen Datenübernahmemöglichkeiten, Bestellwesen. Web, Serienbriefe, Geburtstage mit Bild und Ton. Emails aus DB.... Diese Software kann auch als Auftragsbearbeitung verwendet werden.Zu den wichtigen Funktionen stehen Hilfemenüs zur Verfügung. Die Statistik mit Auswertungen kann für die Mitgliederverwaltung nur bedingt angewendet werden,fFür Umsatz muss eine Rechnung geschrieben sein und dies trifft nur auf die Rechnungsempfänger zu etc. Eine Datenübernahme aus vorhandenen Dateien kann folgendermaßen aussehen.Bankeinzüge holen Sie sich aus einer evtl. vorhandenen DATAUS Datei über eine exportierte Excel… Liste und importieren diese mit den passenden Feldern in die DATAUS Datei dieser Software. Außer dem Betrag sollte irgendwo eine Mitgliedsnummer zuordenbar sein. Die DATAUS Mitgliedsnummern unterscheiden sich evtl. von der eigentlichen Nr. durch vorangestellte Nullen. Diese können Sie über die Konfigurationseinstellungen eliminieren. Siehe auch Beispieldatensätze. Weiter Familienmitglieder können über über die DATAUS dem Zahler zugeordnet werden – muss aber nicht sein. Je nach Aufbau.
Import von vorhandenen Mitgliedsdaten erfolgt über passende Felder. Neue Datensätze werden automatisch der Gruppe G II zugewiesen. In der Datenbank gibt es Privatadressen und Firmenadressen. Der Import erfolgt nur als Privatadresse. Alles was privat ist wird als Bankeinzug betrachtet. Rechnungsempfänger werden über eine Routine automatisch, zusätzlich in die Firmenadressen importiert und als Gruppe G I geführt. Hat man die DATAUS Datei import und die Kundennummern aus DATAUS stimmen überein mit der Adressdatei, werden die Zahlungsdaten automatisch in der Adressdatei angezeigt. Über Suchen/Ausschließen etc. können die Daten dann leicht selektiert werden. Hat man alle Adressen aufgerufen die eine Rechnung erhalten startet man die Übertragungsroutine über „Menü“ Privatadressen -> Firmenadressen.  

       © Roger Schlutius 2017       •       www.roger-schlutius.de • www.schlutius-roger.de •  www.roger-schlutius.com